Stroedter: 300 € für Studierende

Finanzen

Jörg Stroedter hält den Vorschlag, jedem Studenten, der sich in Berlin mit Wohnsitz anmeldet für sinnvoll. Es sei darüberhinaus anzunehmen, dass sich mittelfristig immer mehr junge Menschen dauerhaft in Berlin ansiedeln werden und hier einen Lebensmittelpunkt finden. Dauerhaft würde sich die Maßnahme in jedemFall rechnen.

Stroedter sagte gegenüber der Berliner Morgenpost: "Viele Studenten aus anderen Bundesländern, die bei uns studieren, haben nicht ihren Erstwohnsitz in Berlin. Dafür wollen wir jetzt einen finanziellen Anreiz schaffen."
Nach dem Zensus und der Feststellung, dass Berlin weniger Einwohner hat, als ursprünglich angenommen, hatte der Senat angekündigt, rasche Maßnahmen zu ergreifen, um dem drohenden Wegfall von Geldern aus dem Länderfinanzausgleich zu begegnen. Denn jedes Bundesland erhält Geld pro Kopf. Bei 180.000 Einwohnern weniger, macht sich das "in dramatischer Weise bemerkbar", so Stroedter.

Presse
presse.com: Berlin will Studenten mit 300 € begrüßen; 25. Juni 2013
Freie Welt: Berlin umwirbt Studenten mit Prämie; 25. Juni 2013
Frankfurter Allgemeine Zeitung: 300 € für jeden Studenten? 24. Juni 2013
Welt: Berlin will neue Studenten mit 300 € begrüßen; 24. Juni 2013
Deutsche Welle - Polen: 300 € na reke - Berlin kusi studentow; 24. Juni 2013

 
 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001847237 -

Termine

Alle Termine öffnen.

Hegefischen der SPD Reinickendorf
22.09.2019, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Im Anschluss an das Hegefischen findet eine Siegerehrung mit Preisverleihung statt. Sie sind herzlich eingeladen!

Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Betriebe
23.09.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Abteilungsversammlung Reinickendorf Mitte/West
24.09.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr