Stadtteiltag am 20. Januar 2011

Wahlkreis

Besuch der Werkzeugfabrik G-Elit mit Senator Nußbaum.

Am 20. Januar 2011 fand der Stadtteiltag von Jörg Stroedter in Reinickendorf statt. Die Stadtteiltage dienen dazu, Berliner Spitzenpolitiker in allen Berliner Wahlkreisen vorzustellen und mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.

Link zur Bildergalerie

Unter dem Leitspruch „Berlin miteinander – Gemeinsam in Reinickendorf“ tourte der Abgeordnete Jörg Stroedter am 20. Januar 2011 durch seinen Wahlkreis in Reinickendorf.

Der erste Halt führte ihn ins Humboldt-Gymnasium in Tegel, welches er einst selbst besuchte. „Es hat sich nicht so viel verändert, seit ich mein Abitur gemacht habe,“ stellte Jörg Stroedter fest. Doch das war keineswegs negativ gemeint.
In einer Diskussion mit fast 150 Gästen aus Eltern, Lehrern und Schülern stellten sich Stroedter und Bildungssenator Prof. Zöllner den zum Teil kritischen Fragen der Anwesenden. Dabei ging es nicht nur um die Mittel- und Personalbereitstellung im Bildungswesen, die in einer eigens produzierten Präsentation ihre Darstellung fand: Viele Schülerinnen und Schülern sehen mit Sorge den Belastungen durch die Bildungsreform entgegen. Auch werde die Studienplatzsituation für viele Absolventen immer eklatanter. Senator Zöllner zeigte sich einsichtig und kündigte an, dass man – auch mit Hinblick auf die auslaufende Wehrpflicht – „akzeptable Lösungen finden müsse.“

Infolge der intensiven Debatte, begann die Unternehmensführung in der Produktionsstätte der Werkzeugfirma G-Elit mit einer kleinen Verzögerung. In der Lengeder Straße konnten die Gäste den gesamten Produktionsdurchlauf von Werkzeugbohrern begutachten. Begleitet wurden sie durch Stadtrat Andreas Höhne, der sich insbesondere für die Einbindung behinderter Menschen in das Unternehmen interessierte und die hiesige Durchführung lobte.

Zum anschließenden Unternehmerstammtisch war ein Großteil der Besichtigungsgäste ins Restaurant „Antonello“ gefolgt, unter ihnen auch der Finanzsenator und Unternehmer Ulrich Nußbaum. Er freute sich über die Einladung und stellte fest, dass man der Berliner Sozialdemokratie nicht den guten Kontakt und die Kompetenz, vernünftige Wirtschaftspolitik zu machen, absprechen könne.

Auch das Straßengespräch am Infostand fand trotz widriger Witterungsbedingungen regen Zuspruch. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzten am Kurt-Schumacher-Platz die Gelegenheit, um Jörg Stroedter und den anwesenden SPD-Politikern Andreas Höhne, Uwe Brockhausen und Peter Senftleben die Meinung zu sagen. Dabei konnte das eine oder andere Problem „unbürokratisch behoben werden.“

Die letzte Station führte Stroedter am Abend zum Bürgerforum Gesundheitspolitik in den Ratskeller Reinickendorf. Hier hatte sich eine Runde prominenter Fachpolitiker eingefunden, die über die „ungerechte Zweiklassenmedizin“ der Schwarz-gelben Bundesregierung und möglicher Alternativen referierte. Unter den Anwesenden waren u.a. Mechthild Rawert, MdB und Thomas Isenberg, gesundheitspolitischer Sprecher.
Am Ende bilanzierte Stroedter den Tag als „anstrengend, aber einen vollen Erfolg. Diese Erfahrungswerte nehme ich mit in die Fraktion.“

Einladung:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Reinickendorferinnen und Reinickendorfer,

seit 2006 setze ich mich im Berliner Abgeordnetenhaus für Ihre Belange ein. Seitdem haben wir eine Menge erreicht, vieles bleibt aber noch zu tun. Daher möchte ich Sie sehr herzlich zu meinem Stadtteiltag am 20. Januar 2011 einladen.
Das Gespräch mit Ihnen ist mir sehr wichtig, denn Politik lebt vom offenen Dialog. Ob in der Schule, in der Firma oder im Verein: Ich komme gerne zu Ihnen. Ganz gleich, ob Sie sich informieren wollen oder ein ganz konkretes Anliegen haben - ich habe ein offenes Ohr für Sie.

Ich hoffe, Sie zu meinem Stadtteiltag in Reinickendorf begrüßen
zu können und freue mich auf Sie.

Ihr Jörg Stroedter

Zu folgenden Terminen möchte ich Sie sehr herzlich einladen:

* 10:30 Uhr - Besuch des Humboldt-Gymnasiums in Berlin-Tegel, Hatzfeldallee 2, mit Schulsenator Prof. Jürgen Zöllner (nicht öffentlich)
* 12:00 Uhr - Besichtigung der Firma G-Elit in der Lübarser Straße 10- 38 / Lengeder Straße 29- 35, zusammen mit Finanzsenator Ulrich Nußbaum (Anmeldung unter: 030- 411 70 36)
* 13:30 Uhr - Unternehmerstammtisch im Restaurant "Antonello", zusammen mit Finanzsenator Ulrich Nußbaum
* 16:00 Uhr - Infostand am Kurt- Schumacher- Platz (Eingang Clou)
* 19:00 Uhr - Bürgerforum Gesundheitspolitik im Ratskeller Reinickendorf, mit Gesundheitsstadtrat Andreas Höhne, Thomas Isenberg, MdA (gesundheitspolitischer Sprecher), und Mechthild Rawert (MdB)

Link zum Programm und Download

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001756772 -

Termine

Alle Termine öffnen.

Girl's Day
28.03.2019, 09:00 Uhr - 15:00 Uhr
Am Donnerstag, 28. März 2019 habe ich zwei Schülerinnen der Max-Beckmann-Oberschule aus meinem Wahlkreis eingela …

Untersuchungsausschuss "BER II"
29.03.2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Teilöffentliche Sitzung des Untersuchungsausschusses "BER II" im Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 311

Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Betriebe
01.04.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Betriebe im Berliner Abgeordnetenhaus, Raum 376.