Marco Käber als Stadtrat nominiert

Bezirks-SPD

Marco Käber auf der KDV; Foto: G. Lorenz

Die Reinickendorfer SPD hat bei ihrer KDV am 6.1.2016 den bisherigen Bezirksverordneten und Rundfunkjournalisten Marco Käber als neuen Stadtrat nominiert. Er soll in der BVV am 13.1.2016 als Nachfolger von Andreas Höhne zum Stadtrat für Jugend und Soziales gewählt werden.

Käber (47 Jahre) gehört der SPD seit 1992 an und war bisher Bezirksverordneter und in den Ausschüssen Gesundheit und Kultur aktiv. Er ist Mitglied des Kreisvorstandes der Reinickendorfer SPD.

Als Rundfunkjournalist koordinierte er bisher für die ARD die Teletext-Untertitelung für Gehörlose und Blinde.

Presse:
B.Z.: SPD- Kandidat auch bei den Genossen durchgefallen; 15. Januar 2016
Berliner Woche: SPD- Kandidat fällt bei Wahl zum Sozial- und Familenstadtrat durch; 15. Januar 2016

 
 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001807357 -