Jörg Stroedter zum Tegel Volksentscheid

Politik

Mit Unverständnis reagiere ich auf die Ankündigung des Berliner Senats, keine Briefe an alle Berliner Haushalte bzgl. des Tegel-Volksentscheids schicken zu wollen, weil man die Ausschreibungsfristen versäumt habe.

Dennoch bleibe ich optimistisch: Eine wachsende Zahl von Bürgern, ärgert sich nicht nur über das rein kommerzielle Engagement von Ryanair für die Offenhaltung Tegels. Sie signalisierten in zahlreichen Bürgergesprächen, dass sie sich nun anders entscheiden wollten und gegen die Offenhaltung stimmen wollen.

Airline will sich Flughafen kaufen

Wir werden als SPD und als Initiative "Tegel schliessen - Zukunft öffnen" weiter kämpfen und unsere Bemühungen intensivieren. Es ist noch nichts entschieden. Immer mehr Akteure stellen sich auf unsere Seite und wollen uns unterstützen. Langsam werden die Leute wach.

Infos zu weiteren Veranstaltungen und Terminen der Initiative finden Sie hier: www.tegelschliessen-zukunftoeffnen.de

Interview mit Sonja Koppitz und Max Spallek von Radio Eins am 23.8.2017 zur Erwägung des Berliner Senats, Briefe an alle Berliner zum Tegel Volksentscheid zu schicken

Presse:
Tagesspiegel: Michael Müller droht in Tegel ein Fiasko; 24. August 2017
Berliner Zeitung: Warum Klaus Dietrich für die Tegel- Schließung kämpft; 23. August 2017
Berliner Morgenpost: Tegel-Brief des Senats an alle Berliner gestoppt; 23. August 2017

 
 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001845285 -

Termine

Alle Termine öffnen.

Bürgersprechstunde
18.09.2019, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Am Mittwoch, dem 18. September 2019 findet meine Bürgersprechstunde von 16:30-18:00 Uhr im Bürgerbüro, Waidmannslu …

Untersuchungsausschuss "BER II"
20.09.2019, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr

Hegefischen der SPD Reinickendorf
22.09.2019, 09:00 Uhr - 12:30 Uhr
Im Anschluss an das Hegefischen findet eine Siegerehrung mit Preisverleihung statt. Sie sind herzlich eingeladen!