Im Gespräch mit Betriebsräten

Arbeit

Im Gespräch: Stroedter und Gasag- bzw. NBB-Betriebsräte

Anlässlich seiner Bürgersprechstunde am 17. Dezember 2014 war Jörg Stroedter im Gespräch mit den Betriebsräten der Gasag und der NBB.

Anlass für das vorweinachtliche Gespräch waren die Absichten des Berliner Senats, die Rekommunalisierung bei Strom, Gas und Wasser auch ungeachtet des Urteils des Landesgerichts fortsetzen zu wollen. Die Betriebsräte um Herrn Otte äußerten ihre Sorgen, dass mit einem neuen Konzern, angesiedelt bei BerlinEnergie, womöglich Arbeitsplätze wegfallen könnten.

Für Jörg Stroedter ist eines klar: Die Gründung eines ordentlichen Stadtwerks muss Stromhandel erlauben. "Das bietet viele Möglichkeiten, Geschäftsfelder sogar zu erweitern und dabei Jobs zu schaffen, anstatt sie zu streichen." Die Phase der Privatisierungen und Stellenstreichungen sei ohnehin vorbei, der demografische Gesellschaftswandel und die Einführung der Rente ab 63 dürften "die Personalnot eher noch verschärfen." Insofern war es ein guter Auftakt, um "das Eis zu brechen und aus der Konfrontativen Stellung herauszukommen," sagte Stroedter abschließend.

Eine Einladung zur Betriebsversammlung der Gasag nahm Stroedter gerne an.
 

 
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 001739535 -

Termine

Alle Termine öffnen.

Ausschuss für Wirtschaft, Energie, Betriebe
21.01.2019, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie, Betriebe im Abgeordnetenhaus, Raum 376.

SPD Kreis Reinickendorf/ SPD Fraktion Reinickendorf: Neujahrsempfang
22.01.2019, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Der SPD Kreis Reinickendorf und die SPD Fraktion Reinickendorf laden viele Reinickendorfer Vereine, Verbände, Fir …

Sichere Schulwege – Was müssen wir tun?
23.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Der Streit um die Sicherheit von Schulkindern in Reinickendorf flammt  immer wieder auf. Im Juni 2018 wurde in …