Auswertung der Anhörung ICC

Wirtschaft

Im Wirtschaftsausschuss am 11. Juni 2018 wird die Anhörung zur Zukunft des ICC vom 23. April 2018 ausgewertet. Es gibt ein klares Ergebnis:
Alle Parteien sind sich einig: Das ICC soll wieder Kongresszentrum werden, und ein Investor muss gesucht werden.

Im Haushalt sind 200 Mio Euro für die Schadstoffsanierung und die Sanierung der technischen Anlagen eingestellt. Die Sanierung soll 2019 beginnen.
Der Investor soll schon vorher gesucht werden, sobald die Mittel dafür vom Abgeordnetenhaus freigegeben sind.
Eine Zusammenarbeit mit der BIM (Berliner Immobilienmanagement GmbH) wird geprüft.
Die Messe Berlin könnte Hauptnutzer sein, das sollte im Laufe des Investorensuchverfahrens vereinbart werden.
Mit dem Betrieb des ICC eine schwarze 0 zu erreichen, dürfte schwierig werden. Allerdings fällt die „Stadtrendite“, also der Nutzen für die gesamte Wirtschaft von Berlin, durchaus positiv aus: Messen und Kongresse aus anderen Städten bzw. Ländern können wieder nach Berlin geholt werden, Zuliefererfirmen u.a. profitieren am Betrieb des ICC und Premium-Touristen werden verstärkt angezogen: sie lassen mehr Geld als andere Touristen in der Stadt.

Weitere Informationen unter: https://www.parlament-berlin.de/de/Das-Parlament/Ausschuesse/Ausschuss-fuer-Wirtschaft-Energie-Betriebe

Presse: 

https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5512101&s=J%C3%B6rg%2BStroedter/

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2018/06/haeufige-fragen-icc-investoren.html

 

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 001667081 -

Termine

Alle Termine öffnen.

Bürgersprechstunde
12.09.2018 - 12.09.2018
Am Mittwoch, dem 12. September 2018 findet von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr meine Bürgersprechstunde statt. Interessier …