Neujahrsempfang der Reinickendorfer SPD

Bezirks-SPD

Michael Müller beim Neujahrsempfang der Reinickendorfer SPD; Foto: Mazatis

Über 500 Gäste drängelten sich am 26. Januar 2016 durch das Foyer im Ernst-Reuter-Saal. Eingeladen hatten die Reinickendorfer SPD und die SPD-Fraktion in der BVV zum Neujahrsempfang. Die beiden Gastgeber der Reinickendorfer SPD-Vorsitzende Jörg Stroedter und der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der BVV Gilbert Collé begrüßten die Gäste herzlich mit einer roten Rose und wünschten allen Gästen ein gutes, neues Jahr 2016.

Vertreter aus Politik und Wirtschaft, viele Schul- und Kitaleiter, Vertreter von Vereinen und Reinickendorfer Institutionen waren gekommen. Traditionell ist der Empfang ein Treffen der gesellschaftlichen Multiplikatoren. Für das kulinarische Wohl durch den Cateringservice der Firma IGEL war gesorgt, daneben gab es Show und Tanz und ein buntes Programm, durch das der Moderator Alexander Kulpok führte.

Auch das politische Gespräch kam nicht zu kurz: So waren in diesem Jahr nicht nur der Regierenden Bürgermeister Michael Müller anwesend, sondern auch viele weitere Mitglieder des Senats: Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel, Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen und Schulsenatorin Sandra Scheeres, standen Rede und Antwort und zum persönlichen Gespräch bereit. Als Gesprächspartner standen darüber hinaus die Reinickendorfer Abgeordneten und Bezirksverordneten der SPD zur Verfügung.

Darüber hinaus waren auch wieder viele kommunalpolitisch, zum großen Teil ehrenamtlich engagierte Menschen gekommen. Der Abgeordnete und Kreisvorsitzender der SPD Reinickendorf, Jörg Stroedter wies daraufhin, wie wichtig das Ehrenamt für den Bezirk, aber auch für das Land Berlin ist.

Ziel 2016: Das Bezirksamt

Neben ihm stand auch Uwe Brockhausen im Fokus der Öffentlichkeit: Der neugewählte stellv. Bezirksbürgermeister kandidiert bei den Wahlen im September 2016 und will das CDU-geführte Bezirksamt in sozialdemokratische Hände führen. Unterstützung erfuhr er von der Amtskollegin aus Neukölln. Franziska Giffey warb insbesondere mit den Erfolgen, die die SPD immer wieder auf kommunaler Ebene erreicht. Dem pflichtete der SPD-Fraktionsvorsitzende in der BVV, Gilbert Collé, bei. Er sprach den Mieterinnen und Mietern der Steinberg-Siedlung Mut zu. Seit Jahren kämpfen sie gegen Luxussanierungen ihrer Häuser.

Höhepunkt des Abends war dann die traditionsreiche Preisverlosung, bei der den glücklichen Gewinnern eine Reise an den Gardasee winkte.

Weitere Fotos auf www.Facebook.de/joerg-stroedter

Einladung zum Neujahrsempfang 2016

Presse:
RAZ: Senatorentreffen bei der SPD; 11. Februar 2016
Kiezblatt: Neujahrsempfang der SPD; 28. Januar 2016

 
 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 001807217 -